Intimrasur

Die Intimhaut ist zarter und empfindlicher als andere Hautregionen. Daher benötigt sie vor, während und nach der Intimrasur eine gute Pflege.


Vor der Intimrasur

Der Intimbereich sollte vor der Intimrasur sorgfältig mit einen sanften Duschgel gereinigt werden, am besten beim Duschen oder Baden. Dadurch verringert sich die Anzahl der Bakterien, die im intimbereich Entzündungen, Papeln und Pusteln verursachen können. Gleichzeitig werden Härchen und Intimhaut erweicht, was die nachfolgende Rasur erleichtert und die Intimhaut schont. Duschgel hat auch einen Vorteil – ein wenig aufgeschäumt – statt einen Rasierschaum verwendet werden und diesen ersetzen.


Während der Intimrasur

Ein scharfer Rasierer ist für das Ergebnis der Intimrasur unerlässlich. Darüber hinaus strapaziert sie die Intimhaut weniger als eine stumpfe, weil bei der Intimrasur weniger Druck auf den zu rasierenden Bereich ausgeübt werden sollte. Um das Risiko für Schnittverletzungen zu senken, sollte mit zwei Fingern „gespannt“ werden, insbesondere die des Hodensacks. Es empfiehlt sich, die Intimrasur nur in Haarwuchsrichtung durchzuführen. Aus hygienischen Gründen ist die Klinge nach jedem Gebrauch zu reinigen und der Rasierer sollte nur von einer Person verwendet werde.


Nach der Intimrasur

Zum Abschluss der Intimrasur wird der Intimbereich mit klarem, kaltem oder lauwarmem Wasser abgespült.

Nach der Intimrasur ist vor der Intimrasur! Damit die zarte Haut auf die nächste Intimrasur gut vorbereitet ist, sollte der Intimbereich im Rahmen der täglichen Reinigung gut gepflegt werden.



Already connected with boy´s? queerbros, der großen Bruder für LGBTQs Interessierte - dein must have! Werde ein Teil unserer Community und finde neue Freunde - Jungs!

Zufällige Beiträge
queerbros App